Hausbau-Dokumentation Teil 2

Schritt 32: Vergussarbeiten

Gleich am nächsten Tag wird die angegebene Bewehrung in den Ringanker und die Fugen zwischen den einzelnen Platten gelegt und alles vergossen. Bewehrung zwischen den einzelnen Massivdachplatten gibt es hier nur, weil es ein recht flaches Dach ist. Bei dem steileren Dach des Doppelhauses ist das nicht nötig.

 

Schritt 33: Dämmung für Effizienzhaus 55

Da dies ein Effizienzhaus 55 werden soll, kommt richtig dicke Dämmung auf's Dach. Dazu wird zunächst eine Art Holzdachstuhl auf das Massivdach gebaut.

 

Schritt 34: Multipor - eine großartige mineralische Dämmplatte

Nun kommt das Multipor zum Einsatz. Ebenfalls aus Porenbeton, ist es mit seinen besonders guten Dämmeigenschaften und der einfachen Verarbeitungsweise wirklich das Beste, was man hier nehmen kann. Die Platten werden nur mit einem speziellen Multiporkleber bestrichen und auf die Massivdachplatten aufgeklebt. Das Material ist passgenau zu sägen, ultraleicht und somit ganz einfach zu verarbeiten.

 

Schritt 35: Vorbereitung für die Dacheindeckung

Rechts auf dem Bild sieht man schon, wie es weitergehen wird: Als nächstes kommt die Unterspannbahn drüber und dann das Altbekannte: Befestigen der Konterlatten und Latten, auf die dann die Dachsteine gelegt werden.

 

Schritt 36: Die Fenster sind da!

Heute wurden die Fenster angeliefert, punktgenau zum Wetterwechsel wird das Haus dicht!
Da naht doch ein Richtfest..

 

Schritt 37: Nun hat auch das Zweifamilienhaus sein Dach!

Auch das Zweifamilienhaus soll ein Effizienzhaus 55 werden und bekommt ebenfalls eine fette Multipor-Dämmung aufs Dach.

 

Schritt 38: Und so sieht es unter dem Dach aus..

 

Schritt 39: Vorbereitung Dacheindeckung

Gleichzeitig wird auch das gedämmte Dach des Zweifamilienhauses mit der Unterspannbahn dicht gemacht und danach werden die Dachlatten für die Dacheindeckung befestigt.

 

Schritt 40: Multipor auch für die Fassadendämmung

Sonst ist das ja nicht nötig, aber bei einem Effizienhaus 55 muss auch die Fassade gedämmt werden, natürlich mit einem mineralischen Dämmstoff, auch aus Porentbeton, dem so einfach zu verarbeitenden Multipor - kennen wir ja schon von der Dachdämmung.

 

Schritt 41: Fenstereinbau - Die Häuser werden dicht

Die Haustüren waren ja schon drin, nun bekommen die drei Häuser auch langsam alle ihre Fenster - wie immer das Einfamilienhaus zuerst. Gleichzeitig erfolgt der Einbau der Vorsatzrolläden, damit dann die zweite Multipor-Dämmschicht an die Fassade angebracht werden kann.

 

Schritt 42: Gleichzeitig beginnt auch der Einbau der Elektrik

Das Schlitzen im Ytong-Stein ist ja neben dem Sägen der Steine eine der beliebtestens Tätigkeiten. Hierfür gibt es den speziellen Rillenkratzer, mit dem man ohne großen Kraftaufwand die Steine schlitzen kann. Für das Bohren der Löcher für die Steckdosen gibt es ebenfalls ein spezielles Werkzeug: den Ytong-Dosenbohrer.

 

Schritt 43: Spezialfall - große Fenster

Die großen Fenster sind wegen der Schallschutzverglasung so schwer, dass sie nur mit einem Spezialgerät eingebaut werden können. Damit geht es aber problemlos!

 

Schritt 44: Spenglerarbeiten, Beginn der Dacheindeckung

Beim Einfamilienhaus beginnt nun die Eindeckung mit dem Dachstein von Brass Taglit Protegon in matt granit. Vorher wurden noch die Spenglerarbeiten ausgeführt.

 

Schritt 45: Schornstein als Selbstbausatz

Gleichzeitig wurde der Schornstein von Erlus als Selbstbausatz hochgemauert. Das Einfamilienhaus bekommt nämlich auch einen schönen Kamin.

 

Schritt 46: Nun ist auch das Dach fertig!

Nun ist das Dach beim Einfamilienhaus fertig - die Verankerungen, die man hier sieht sind für die Befestigung der Photovoltaik-Anlage.

 

Schritt 47: Einbau der zentralen Be- und Entlüftung

Im Einfamilienhaus ist nun auch die zentrale Be- und Entlüftung eingebaut.

 

Schritt 48: Einbau der Photovoltaikanlage

Vorher wurde natürlich noch der Schornstein fertig gestellt sowie die Schornsteinfegerleiter befestigt.

 

Schritt 49: auch der Außenputz konnte noch fertiggestellt werden

Der Wettergott ist gnädig und so konnte sogar noch bei allen Häusern der Außenputz aufgebracht werden! Die Sockel werden bei allen Häusern verklinkert.

 

Schritt 50: Nun ist auch das Doppelhaus dran!

Alle haben sich mächtig ins Zeug gelegt und so kann auch auf das Doppelhaus noch die Photovoltaikanlage drauf!

 

Schritt 51: Der Estricheinbau beginnt..

Auch in den Häusern geht die Arbeit weiter. Im Einfamilienhaus kommt schon der Estrich rein...

 

Schritt 52: Und den Kamin bekommt es auch noch!

Direkt vor Weihnachten hat auch das noch geklappt. Der Kamin - ein toller Bausatz von K.Schumann Design - konnte noch eingebaut werden und somit kann nun auch kräftig gegen die Feuchte nach dem Estricheinbau angeheizt werden!

 

Schritt 53: Der Innenausbau geht mit großen Schritten voran!

Auch das Doppelhaus hat im Januar seinen Estrich bekommen. In allen drei Häusern ist inzwischen der Innenputz fertig und die Elektrik verlegt. Zur Zeit werden die Böden gefliest.

 

Schritt 54: Der schöne Kamin wurde auch ummauert

.. natürlich mit Ytong-Steinen!

 

Schritt 54: Der Blower-Door-Test wurde erfolgreich durchgeführt!

 

Schritt 55: Beginn der Klinkerschale

Bis zum oberen Fensterabschluss erhält das Haus eine Klinkerfassade: hier sieht man gut den Aufbau. Zunächst Perimeterdämmung im Spritzwasserbereich, danach folgt eine Kerndämmung.

 

Schritt 56: Tiefenbohrung für die Wärmepumpe

Das ist schon was.. 50 Meter in die Tiefe bohren für die Einbringung der Sohleleitungen für die Erdwärme.

 

Schritt 57: Beginn der Außenanlagen

Auch die Außenanlagen können nun begonnen werden: die Zuwegung zu den Häusern, die Parkplätze, die Eingangsüberdachungen und Terrassen.

 

Schritt 58: Auch der Innenausbau ist fast fertig

Die Küchen und Bäder sind drin und überall geht es jetzt ans Finishing.

 

Schritt 59: Die Außenanlagen sind fertig!

Inzwischen sind auch die Außenanlagen komplett angelegt, das erste Gras sprießt - bald ist alles grün..

 

Schritt 60: Nun ist alles fertig!

Das vollautomatische Tor war das Tüpfelchen auf dem i, das noch fehlte. Nun ist auch das fertig, genauso wie die Briefkastenanlage mit den Paketbriefkästen.

 

Schritt 61: Alles wächst und gedeiht..

Einblicke und Ansichten ein halbes Jahr später